3D supply verschenkt wieder Shirts (offtopic)

3D supply könnte vielleicht noch einigen bekannt sein als der “T-Shirt Dealer” der Piratenpartei, da es bereits zur Bundestagswahl eine Aktion mit kostenlosen Shirts der Piraten gab.

Nun sind sie wieder am Start mit einer neuen Aktion namens Shirt4Link und schenken jedem Blogger ein Shirt bis 20 Euro, indem er auf das gewünschte Shirt verlinkt. Als großer ITcrowd Fan ist meine Wahl natürlich auf das Have you tried to turning it off and on again Shirt gefallen.

Leider gibt es noch keine Geocaching-Shirts, daher nutze ich diesen Artikel gleichzeitig als Wink mit dem Zaunpfahl Richtung 3D supply.

[Reblog] Kleiner Browsertweak für Geocacher

Im Blog von Team evident bin ich auf einen interessanten Artikel gestoßen, wie man schnell und effizient die Cachebeschreibung zu einem GC Code aufrufen kann (Stichwort Lesezeichen und coord.info).

Kleiner Browsertweak für Geocacher

Linktipp: Trailino

Vor kurzem wurde mir der Link zu Trailino.com zugetragen, ein Onlineportal für GPS Tracks, ähnlich wie GPSies.

Ich habe dieses neue Portal mal kurz angetestet und es macht soweit schon einen ganz guten Eindruck. Um einen Track zu erstellen gibt es generell zwei Möglichkeiten, etwa erstellt man ihn von Hand durch klicken und ziehen von Wegpunkten auf der Karte, oder läd direkt einen fertigen Track hoch, den man z.B. in Google Earth erstellt hat oder das eigene GPS Gerät aufgezeichnet hat. Bei den Uploadformaten werden alle gängigen Formate wie gpx, kml, log, txt, gbl und noch einige mehr unterstützt.

Alles lesen >>

Linktipp: Gummiseeles Webcamfrosch

Wie logt man einen Webcamcache? Bzw, wie kommt man an das Bild der Webcam wenn man selbst davor stehen muss? Die häufigste Variante ist wohl jemanden anzurufen und zu sagen dass er das Bild speichern soll. Eine elegantere Lösung hierzu gibt es vom Team Gummiseele, denn die haben einen Frosch abgerichtet der alle 5 Minuten ein Bild macht und abspeichert. Auf der Webseite werden die 5-Minutentakt-Bilder der letzten 24 Stunden gespeichert, was also reichen sollte um sein eigenes darunter zu finden.

Der Dienst selbst ist kostenlos, jedoch ist die Liste der überwachten Webcams recht klein. Wenn man aber weiß zu welchen Cache man will kann man diesen melden damit auch auch mit in die Überwachungsliste genommen wird. Bei meinem Versuch hatte dies nur wenige Stunden gedauert bis die Webcam in die Liste aufgenommen wurde.

Beim Team Gummiseele gibt es auch noch so einige andere Frösche zu bewundern:  Kartenfrosch, Binär Frosch, Roter Frosch, Römischer Frosch und den  Morse Frosch.

Linktipp: GeoChecker.com

So ziemlich jeder der mal einen Mysterycache gemacht hat und glaubt vor sich die richtige Koordinate zu haben, würde gerne sicher gehen ob es auch wirklich die richtige Koordinate ist bevor man umsonst an die falsche Stelle fährt und dort alles absucht. Aber was kann man als Cacheowner dagegen tun damit die Suchenden nicht die Pampa absuchen? Die richtige Koordinate als Hint schreiben wäre irgendwie Ziel verfehlt.

Genau für solche Fälle hilft GeoChecker.com weiter. Hier kann man als Owner die richtige Koordinate zum Wegpunkt hinterlegen, die dem Suchenden dann sagt ob sein Resultat nun Richtig oder Falsch ist. Der Dienst ist kostenlos und bedarf auch keiner Registrierung und Anmeldung.