Willkommen im Tradebug Motel Richtung Stuttgart

Am Samstag wurde es endlich mal Zeit unsere Tradebucks die wir aus Mainz mitgebracht hatten wieder in der Natur auszusetzen. Da wir bereits die Wochen zuvor in Stuttgart waren um die Aufgabe der Bugs zu erfüllen, aber keine Zeit mehr hatten Sie in einen passenden Cache zu stecken, beschlossen wir sie bei uns am stark befahrenen Weinsberger Autobahnkreuz wieder auszusetzen.
Natürlich wollten wir nicht nur wegen einem Cache extra losfahren, daher hatten wir uns dann nochmal meinen Feier-Abend-Cache vorgenommen.

Alles lesen >>

Bessere Bilder für den Geocaching-Blog

Am Freitag war es endlich soweit! Ich habe endlich meine neue digitale Spiegelreflexkamera bekommen, die auf den Name Canon EOS 400D digital hört. Meine alte SONY Cyber-Shot P200 hat somit einen würdigen Nachfolger gefunden, der für noch bessere, schönere und größere Bilder beim Geocaching sorgen wird. Nun sind auch endlich schöne Nachtaufnahmen beim Nachtcachen möglich! :-)

Fotos gibts dann immer zum jeweiligen Artikel, bzw dann im Menüpunkt “Fotos” die einzelnen Geocacheausflüge mit allen Fotos.

Fernseh-Cache

Nachdem vor einiger Zeit bei TV-Südbaden ein Bericht zu Geocaching kam, war die Redaktion so begeistert dass sie sich entschlossen nun einen eigenen Cache zu legen.

Leider scheint es kein “offizieller” Cache zu sein, da ich ihn bei geocaching.com noch nicht finden konnte. Wer sich jedoch davon nicht abhalten lassen will findet die genau Cachebschreibung des Südbaden-Fernsehschatzes hier auf der offiziellen Seite des Senders.

Tutorial: Höhenlinien in Google Maps

Google Maps bietet ja von Haus aus schon eine Hand voll Plugins um das Arbeiten mit dem Kartenmaterial zu vereinfachen. Neulich bin ich über ein sehr interessantes Plugin gestoßen, über das ich früher sehr froh gewesen wäre wenn ich es schon gehabt hätte, und zwar kann man damit die Höhenlinien einzeichnen lassen

Alles lesen >>

Die Dosenfischer laden zum Event-Cache ein

Nach einiger positiver Resonanz veranstalten die Dosenfischer nun ein Geocacher-Treffen zu dem ein eigener Cache natürlich nicht fehlen darf. Der Cache ist versteckt und der Termin ist festgelegt:

Sonnabend, 13. Oktober, 14 Uhr
Dosenfischen – Geocachertreffen auf dem Schulzenhof in Gneven

Weitere Informationen gibt es im Dosenfischer Blog.

Meiner ist größer!

Nein, hierbei handelt es sich nicht um den männlichen Genitalvergleich! Wie ich grad bei Michael im Geocaching Hamburg Blog lesen ist er am Wochenende auf eine ziemlich dicke Eiche gestoßen. Da kann ich mithalten! :-)

Wir waren ebenfalls dieses Wochenende wieder auf Schatzsuche, dieses mal in Löwenstein. Auf dem Weg zur Burg ging es ein paar Trampelpfade entlang an denen mit kleinen Schildern immer wieder auf wichtige oder interessante Pflanzen hingewiesen wurde. Recht bald stand ein ziemlich “dickes Ding” am Pfadrand mit der Aufschrift Mammutbaum! Also ich als nicht gerade klein und schlank gewachsener Mensch mit 1,93 m konnte mich ohne Probleme hinter dem Baum verstecken.

Als optischer Größenvergleich: das kleine Schild hängt etwa auf 2 Meter höhe! Eine Spitze und somit das Ende des Baumes war aus unserer Perspektive nicht auszumachen! Bei der Heimfahrt sah man dann von weitem einen einzelnen Baum über dem ganzen Walddach heraus ragen.

Mammut Baum

Cache für Wasserratten

Wie Michael von Geocaching-Hamburg Blog schreibt gibt es nun in Hamburg einen Tauchercache. Ist zwar an und für sich nichts neues, aber ich finde die Idee immer wieder gut. Im Newsbericht übrigens sogar mit Unterwasserfoto, gefällt mir wie der Cache da so rumschwimmt :-)

Vielleicht schaffe ich es ja auch noch eines Tages als Gegenstück zum höchsten Cache der Welt im Himalaya den tiefsten Cache der Welt im Marianengraben zu versenken. Loggen nur durch Uboot mit Greifarmen möglich. ;-)

Caches nach Bundesländern filtern

Wie ich gerade bei den Cache-Test-Dummies lese hat geocaching.com nun ein Update ihres Suchformulars raus gebracht. Es ist nun möglich über die “advanced search options” nun auch deutsche Caches nach state/province auszufiltern (was also den deutschen Bundesländern entspricht).

Das ist sicherlich ganz interessant wenn man in Berlin, Hamburg oder Bremen wohnt. Mich aus dem nördlichen Teil Baden Württembergs interessiert es jedoch relativ wenig wo am Bodensee Caches liegen.

Aber ein Problem gibt es bei der neuen Auswahl: Sie bezieht sich natürlich nur auf Caches bei denen ein Bundesland angegeben ist. Dies heißt jetzt für alle Cache-Owner ihre Caches anzupassen und auch noch nach Bundesländer zu kategorisieren, ansonsten bringt die Filteroption reichlich wenig.

Tutorial: Wie bekomme ich die Koordinate eines Ortes über Google Maps heraus?

Man kann in Google Maps nicht nur Koordinaten eingeben und Suchen lassen, sondern man kann auch Straßennamen eingeben und sich dazu die Koordinate geben lassen. Dies ist jedoch keine Standardfunktion, daher bedarf es eines kleinen Tricks.

Alles lesen >>

Falsch verbunden

Also der Geocaching-Blog wird ja unter den Merkwürdigsten Suchbegriffen gefunden, aber ich glaube heute hat sich mal einer richtig verlaufen. Über den Suchbegriff “internetseite alexander schweigert” ist in der tat jemand bei mir gelandet! Und in der tat kommt bei Google auf Platz 4 der Geocaching-Blog, wohingegen Geocaching-Nordfriesland erst garnicht auftaucht in den der 100 Ergebnissen.

Daher für alle die zum werten Herr Schweigert wollten, hier gehts lang: Geocaching-Nordfriesland.de

« Vorherige Berichte Nächsten Berichte »