Günstige Einsteiger Outdoor GPS Geräte im Supermarkt

Gerade beim Schweigert gesehen dass es bei der Supermarktkette Plus das Outdoor GPS Gerät Gamin eTrex H für 139,95 Euro im Onlineshop gibt. Was leider nicht daraus hervor geht ob es auch irgendwann in den Filialen zu erhalten ist oder ausschließlich im Onlineversand.

Bevor sich jetzt aber alle Neulinge die nach einem günstigen Einsteiger GPS Gerät suchen auf dieses Angebot stürzen, kann ich nur den Tipp geben vorher immer im Internet vergleichen! Denn selbes Gerät gibt es bei Amazon für 130,25 Euro und kostenlose Lieferung, beim Plus-Angebot kommen sogar noch 3,95 Euro Versandkosten dazu! Preisdifferenz somit also 13,65 Euro.

Lock&Lock Dosen im Wiederverkauf

Heute bin ich geschäftlich über eine Werbemittelfirma gestolpert die sich iSi Gruppe nennt, die Firma selbst hatte ich zuvor noch nie gehört jedoch scheinen sie die schon eher bekannten Dosen Lock&Lock herzusellen/vertreiben (?). Da diese in Werbemittelverband PSI sind und ich ebenfalls habe ich heute mal die Preisliste für Wiederverkäufer angefragt, denn diese Preise liegen doch meist weit unter denen für Endverbraucher.

Einziger Haken natürlich dass man als Wiederverkäufer in der Regel größere Mengen abnehmen muss, daher von mir mal die generelle Frage an alle Leser dieses Blogs ob Interesse besteht diese Dosen in einer Sammelbestellung zu beziehen (vorausgesetzt natürlich dass sie wirklich weit unter Ladenpreis liegen). Organisation, Vertrieb und Versand würde ich natürlich alles übernehmen. Wenn ich die Werbung richtig verstanden hatte lassen sich diese Dosen sogar individuell bedrucken, was natürlich den Vorteil hätte dass man direkt ein Geocachelabel aufdrucken lassen könnte.

Sobald ich etwas neues vom Hersteller erfahre werde ich im Blog drüber berichten.

Wenns mal wieder länger dauert

Was macht ein fränkischer Geocacher wenn ihm Abends langweilig ist und er keine Geocaches zum Suchen hat? Er baut die Chinesische Mauer nach! Da es aber an Baumaterial scheiterte hat Holger von den Geocaching Franken in mühevoller Kleinarbeit eine virtuelle Mauer in Google Earth rund um das Frankenland errichtet. Ob man daraus jetzt wirklich einen Vorteil fürs Geocaching ziehen kann ist fragwürdig, aber es ist immerhin schön anzusehen und man weißt jetzt endlich mal wo genau denn die Franken wohnen.

Da fällt mir übrigens ein schönes Zitat ein von einem Konzert von den Apokalyptischen Reitern (kommen aus der Nähe von Weimar in Thüringen) in Bamberg ein: “Hallo Franken! Ich wurde vorher gewarnt dass ich euch auf keinen Fall Bayern nennen soll weil ihr mich sonst von der Bühne zieht und mir ein paar aufs Maul haut!” … jaja, die Franken :-)

Festival Linkpower

Als Geocacher liest man nicht nur Geocaching Blogs, klar. Einer meiner Lieblingsblogs ist der Beetlebum Blog von JoJo bei dem ich heut einen Artikel zur Hilfe eines Festivalgängers gelesen habe. Da ich selbst begeisterter und jährlicher Festivalgänger bin möchte ich dem armen Bub doch etwas helfen doch noch auf sein Festival zu kommen und spendiere ebenfalls einen kleinen 3PR Link: Hurricane 2008

Resonanz der Tankstellenserie

Ich hatte ja schon fast die Befürchtung dass mein Tankstellencache angelehnt an die Tankstellenserie von F-U-Z-Y in den Logs zerrissen wird, da es im Internet eigentlich nur negative Kritik dazu gab.

Mittlerweile ist der Cache seit 29 Tagen aktiv und die ursprünglichen Vermutungen kann ich nicht bestätigen! Wie hieß es damals in der Schule so schön “Thema verfehlt, setzen 6!” und genau so war es auch mal wieder hier. Wenn man sich eine Tour zusammenstellt aus allen Caches an Tankstellen ist das natürlich langweilig, aber das ist ja auch nicht der Sinn dahinter (gleicher Effekt als würde ich mich bei einem Nachtcache beschweren dass es dunkel war und man nichts gesehen hat). Die Tankstellen Caches sind eher als “By the Way” Cache gedacht und als kleiner Zusatz zum tanken gehen.

Aber immerhin haben die Geocacher die sich auf die Suche danach gemacht hatten das Prinzip verstanden, daher waren die Logeinträge auch alle positiv (ein kleiner Auszug aus den Logs):

  • Während die Familie brav getankt hat (1,37 Euro/Liter Super) stand ich vor dem Cache und war mit Blindheit geschlagen…! Naja irgendwann hatte ich es dann auch geschafft!
  • 1,359 €/l… nach dem kurzen Standard-Frust beim Bezahlen noch den kleinen Ausgleichs-Cache gemacht und schnell gefunden.
  • Nach dem wir geloggt hatten, schnell noch dem F-U-Z-Ymobil den Durst mit Super für 1,369 €/l gelöscht.
  • Im Rudel mit den Rudis unseren Heizölferrari für 1,23 €/l voll gemacht und dann im letzten Tageslicht den Cache geloggt.

Geoclub, Bild dir deine Meinung

Jaja, der Geoclub mal wieder! Beim auswerten meiner Wochenstatistik ist mir mal wieder ein Peak in der Mitte der Woche aufgefallen. Schon bevor ich genauer nachgeforscht hatte war mir eigentlich klar dass dahinter mal wieder ein neuer Thread beim Geoclub steckt. Und so war es dann auch, allein am Donnerstag (der Peak) kamen von einem Thread 28 Besucher und alle wollten zum Artikel mit den 108 Filmdosen. Schnell stellte sich dann auch raus um welchen Thread es sich handelte: 108 Filmdosen.

Wie langweilig kann einem eigentlich sein um dieses Thema jetzt schon zum 200. mal durchzukauen? Sowas kenne ich eigentlich nur aus der Bildzeitung dass vollkommen uninteressante und belanglose Themen bis ins unendliche aufgepusht und wiederholt werden, nur um ein künstliches Allgemeininteresse zu erzeugen.

Im übrigen, falls es interessiert: Von den 108 Dosen sind bereits sage und schreibe VIER innerhalb von 31 Tagen in Umlauf geraten, somit bräuchte ich also rein rechnerisch noch 806 Tage (etwa 2 Jahre und 4 Monate) um alle Dosen zu verstecken. Von der prophezeiten Microflut an jedem Baum ist also doch nichts geworden.

Neuer Blog in der Linkliste

Und wieder mal hat es einen neuen Blog in meine Linksammlung verschlangen. Dieses mal ist es Archandha´s GeoCaching Blog von von Peter Dreuw. Und man mag es kaum glauben, es ist dieses mal kein Blog aus dem hohen Norden, sondern dieses mal aus dem Ruhrpott um genau zu sein Mönchengladbach.

Mittlerweile sind es doch schon einige Blogs und es werden auch immer mehr. Ich glaube ich schau mich mal nach einer komfortableren und optisch schöner aufbereiteten Variante um als einfach nur diese Auflistung.

Neue Headerbilder für den Blog

So, heut wirds ganz narrisch! Es gab nicht nur ein Update der Software sondern auch eine Änderung im Layout, um genau zu sein in den Headerbildern. Damit da etwas mehr Dynamik reinkommt werd ich dort regelmäßig Fotos von unseren Geocachingtouren wechseln. Den Beginn macht das Panoramafoto der Blick von Burg Wildeck (im übrigen auch ein Cache). Über Anregungen und Kritik bin ich gerne dankbar.

EDIT:
Für alle bei denen noch kein neues Headerbild zu sehen ist, bitte mal Strg + F5 drücken damit er alles neu läd und sich die Grafiken nicht aus dem Cache holt.

Neue Version, neue Funktion

Sodele, wenn ich schon am Blog reparieren bin kam auch gleich noch ein Update von WordPress her damit ich nich weiter auf Version 2.2.2 rumdümpeln muss. Es war zwar wieder Schweißausbruch angesagt und die Seite war auch kurze Zeit mit einigen Fehlermeldungen Offline, aber jetzt scheint wieder alles zu gehen. Falls irgendwo jemand noch auf einen Fehler trifft mir bitte bescheid geben.

Weiterer Vorteil des Updates, neue Funktionen. Nun habe ich auch endlich die Möglichkeit Tags zu vergeben und dementsprechend auch eine Tag Cloud anzeigen zu lassen. Im Augenblick natürlich noch etwas arm, denn ich muss mehr als eine Hand voll an Artikeln nachtaggen.

Es geht, es geeeht!

Es geht ENDLICH wieder! Man kann jetzt wieder Kommentare schreiben OHNE dass danach eine Fehlermeldung kommt! Ewig hat es gedauert, vieles hatte ich ausprobiert und woran lag es am Ende? an einem Leerzeichen! An einem einzigen kleinen popligen Leerzeichen in der Programmierung! Dank Akismet Spamfilter und einem gelöschten Leerzeichen ist die Kommentarfunktion wieder voll Einsatzbereit!

« Vorherige Berichte Nächsten Berichte »