Urban GPS gaming

Gerade kam in den Pro7-Nachrichten die Ankündigkung zu “neuen Outdoorspielen mit dem GPS-Gerät”. Ich dacht schon, cool endlich kommt Geocaching auch mal in den Nachrichten, aber leider falsch gedacht. Es ging mal wieder nur um Randgruppensportart namens Fast Foot. Wenn Geocaching Schnitzeljagd mit GPS ist, dann ist Fast Foot Räuber und Gendarm mit GPS. Einer rennt vor, hat 5 Minuten Vorsprung und alle anderen veruschen ihn über GPS zu fangen.

Also in dem Bericht warn die Spieler doch ordentlich am rennen, schwitzen und hecheln … wie gut dass alle drei Punkte eindeutige Kriterien sind, dass ich diesen neuen “GPS Sport” nicht ausübe, geschweige denn nur mal reinschnupper. Dafür bin ich ganz klar zu gehfaul! Man muss mich ja jetzt schon zwingen größere Geocachingtouren zu Fuß zu machen.

Cachebox!

Cachebox!

Ich möchte euch Cachebox! vorstellen. Cachebox! ist eine Geocaching Software geschrieben von hannes!. Lauffähig auf allen WM 5 & 6 Geräten, Omnia ist auch erfolgreich getestet! Zur kurzen Übersicht der Funktionen hier mal die Merkmale:

- Fingerfreundliche Bedienung
- Importiert GPX-Dateien von Groundspeak, GSAK & Opencaching
- Importiert PQ direkt aus dem Email Postfach (sofern Verbindung besteht)
- Kommt mit großen Datenmengen klar (mehrere 1.000 Caches kein Problem)
- verwendet die Openstreetmap
- Field Notes!
- Kann wahlweise alle Daten lokal vorhalten oder unterwegs über UMTS oder was auch immer nachladen
- Stellt Cachebeschreibungen, Logs, Hints und Wegpunkte dar
- Wegpunktprojektion
- Spoilersync integration
- Navigation mittels Karte, Kompass und Radar
- Track wird auf Wunsch mitgeschrieben und als GPX abgelegt zu weiteren Verarbeitung (z.B. Google Earth etc.)
- Cachebox ist kostenlos

Weitere Info´s gibt es auf www.getcachebox.net sowie im Geoclub unter www.geoclub.de

Für Feedback wären wir Dankbar. Falls es Probleme geben sollte, einfach mailen oder die debug.txt direkt an hannes! schicken. Die Email Adresse gibt es auf www.getcachebox.net unter “Contact”.

Aktuelle Version ist die 247 RC1

Ausser der CAB wird nichts benötigt. Bei machen WM5 Geräten kann es sein, das zusätzlich der MS SQL Server installiert werden muss. Ist aber alles auf der Homepage nachzulesen.

[Gastbeitrag von Thomas]

1.000 Kommentare

Der Counter zeigt 992 Kommentare. Der 1000. bekommt nen feuchten Klatscher auf den Bauch :-)
Also, haut rein!

Megaspoiler

Wenn Geocacher Autos bauen würden, dann würden sie so aussehen:

So gesehen und fotografiert auf unserer letzten Geocachingtour rund um Heilbronn.

Wartungsaufwand vs. Spannercache

Wie ich sie liebe diese Caches. Direkt vor der Haustür des Owners oder direkt am Bürofenster, damit man auch ja jeden Geocacher beobachten kann wie er sich an den Cache schleicht zum loggen. Solche Caches habe ich noch ein paar in der nahen Region offen, die mir leider die leere gc.com-Karte versauen, aber wer lässt sich schon gern beim Arbeiten auf die Finger schauen!? Von daher werden diese nach wie vor gekonnt ignoriert.

Leider stelle ich derzeit fest, dass diese Caches einen entscheidenden Vorteil haben. Der Wartungsaufwand dieser Caches tendiert gegen Null. Dies muss ich gerade trauriger weise bei einen meiner Caches feststellen, der an einer Autobahn 17 km von meiner Homebase entfernt liegt. Da er durch die gute Erreichbarkeit recht stark frequentiert ist, häufen sich derzeit immer mehr die DNF Logs und auch die Emails. Leider fehlt mir aktuell aus beruflichen Gründen einfach die Zeit um zum Cache raus zu fahren und dort eine neue Dose zu platzieren.

Auch wenn mich der Wartungsaufwand mehr Zeit kostet und die Geocachingwelt etwas länger auf Ersatz warten muss, so werde ich trotzdem auf Spannercaches vor meinem Bürofenster verzichten.