Geocachingwappen bald kostenpflichtig

Dies könnte zumindest demnächst Cacheowner im Landkreis Kassel betreffen. Wer kennt sie nicht, die teilweise schön gestalteten Cachelabel auf denen gerne mal ein Wappen oder Zeichen der Region aufgebracht ist. Wappen sind in Deutschland gemeinfrei und dürfen verwendet werden, solange sie nicht als Hoheitszeichen geführt werden.

Der Landkreis Kassel hat jedoch vor eine Wappenschutzsatzung zu beschließen was zur Folge hat, dass nun das Verwenden von abgewandelten Wappen genehmigungspflichtig ist und somit gebührenpflichtig wird.

Laut einem Bericht der Piratenpartei Kassel sollen für diese ineffizienten Verwaltungsakte mit bis zu 500 Euro zur Kasse schlagen.
Da kann man nur hoffen, dass dies nicht als alternative Einnahmequelle der Gemeinden erkannt wird und womöglich noch Nachahmer findet.

[via Piratenpartei Kassel]

2 Kommentare zu “Geocachingwappen bald kostenpflichtig”

  1. Herold sagt:

    Wenn man sowas liest, wundert man sich nicht, warum die Piratenpartei so schnell so erfolgreich gestartet ist. Hoffen wir mal, dass man hier Abstand von einer Gebühr nimmt. Schließlich wird ja mit den Wappen kein Geld verdient.

  2. seven sagt:

    Krass! Mit was man alles Geld machen kann? Mal sehen wie erolgreich sie damit sind. Sollte es Geld bringen ziehen andere Gemeinden vermutlich nach. Ob es mit der Piratenpartei anders werden würde, bleibt abzuwarten. Bis dahin dürfen wir wohl weiterhin auf die Einschränkungen unserer Freiheiten warten, bzw. bezahlen :)

Hinterlasse eine Antwort