Wie alles begann

Seit geraumer Zeit suche ich nach einem Hobby bei dem ich ein bißchen Bewegung habe (jedoch nicht zuviel ;-) ), an die frische Luft und weg vom Rechner komme. Langes grübeln und überlegen brachte jedoch kein akzeptables Resultat. Die Klassiker wie Fahrradfahren, Joggen und Skaten sind mir einfach mit zuviel Bewegung und Schweiß verbunden. Außerdem braucht man für alle diese körperlichen Ertüchtigungen ein Equipment das nicht immer ganz billig ist (man möge berücksichtigen das ich seit ich 16 bin kein Fahrrad mehr besitze und sowas wie “Laufschuhe” noch nie besessen habe).

Eines Tages, um genau zu sein am 28.05.2007 gegen 23 Uhr, saß ich wie immer Abends vor der Glotze und schaute TV-total. Dieses mal zu Gast war Bernhard Hoëcker welcher sein neues Buch “Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers. Mit Geocaching zurück zur Natur” vorstellte.

“Hm. Geocaching. Davon hatte ich bereits im Internet mal was von gehört. Das ist doch das wo irgendwelche Leute was im Wald verbuddeln, sich die GPS-Koordinaten merken, diese ins Internet stellen und irgendwelche anderen Leute das dann suchen”

Fand ich damals nicht ganz so interessant, bis eben zu jenem Abend. Denn der Werte Hoëcker hat sein Hobby so begeistert rübergebracht dass ich mir dachte das wäre auch was für mich. Schon allein die Verbindung zweier Welten reizten mich daran, auf der einen Seite High-Tech mit GPS-Gerät, Internet und digitalen Kartenmaterial und auf der anderen Seite Natur, Wandern und interessante Orte sehen.

Das hat mich fürs erste so überzeugt das ich beschloss mir dieses Buch zuzulegen (was ich direkt auch am nächsten Tag tat) um mehr Infos zu bekommen. Ich glaub ich hatte noch nie ein Buch so verschlungen wie dieses! Normalerweise komm ich mit einem Buch locker 2-3 Monate aus da es lediglich als Klolektüre herhalten muss, aber diesmal war es nach zwei Tagen durch. Noch während ich am lesen war meinte ich zu meiner Freundin das ich endlich ein Hobby gefunden hätte welches wir zusammen ausüben können, denn ich hab meine technische Komponente und sie ist generell gern draußen in der Natur. Perfekt!

2 Kommentare zu “Wie alles begann”

  1. [...] Durch den Promi-Geocacher Bernhard Hoecker und seinem Auftriff bei TVtotal. Die komplette Geschichte dazu gibt es hier zu lesen: Wie alles begann [...]

  2. Frank sagt:

    Raab sollte mal ein TV Total Cache verstecken und dann die Cacher filmen. :D

Hinterlasse eine Antwort