Germanys next Podcast

Langweilige einsame Abende vorm Rechner sind bei mir zwar eher selten, kommen aber dennoch 2-3 mal im Monat vor. Da würde sich natürlich anbieten ein paar Nachtcaches zu machen … jedoch gehöre ich eher zu den geselligen Geocachern und bin eigentlich eher ungern allein unterwegs, vor allem Nachts. Als weitere Alternative zum Cache suchen bietet sich natürlich auch Cache basteln an, in der Regel verbringe ich dann Abende wie diesen mit Internetrecherchen zu geplanten Caches (Stichwort Heilbronn History Serie). Jedoch habe ich so viele eigene Caches auf der ToDo Liste dass ich lieber erstmal diese fertig machen sollte bevor ich den nächsten Cache anfange.

Mittwoch Abend, keiner da, keiner Zeit, schlechtes Wetter, kein Bock zum basteln und im Fernseh kommt nur Heidi mit ihren Topfmodels und Fussball (beides nicht mal ansatzweise mein Interessengebiete). Also ein Abend der absolut fürn A*** ist!

Eigentlich finde ich die Podcasts der Dosenfischer echt hörenswert, nur leider gehen die einzelnen Folgen immer so lange das ich selten Zeit finde einen ganzen Podcast am Stück zu hören. Wie schön dass es dann so tote Abende wie heute gibt wo man sich mal schön gemütlich vor den Rechner hocken kann mit ner Schokomilch in der Hand und sich locker 3 Stunden von den Dosenfischern berieseln lässt, während im Hintergrund (Stumm geschalten) die Topfmodels kommen und ich drauf warte dass Raab kommt.

Der Dosenfischer Podcast ist zwar schon recht bekannt (zumindest behaupte ich das jetzt einfach mal), aber immer wieder eine Empfehlung wert!
(DDFPGTAVDR = Der DosenFischePodcast gegen tote Abende vor dem Rechner)

Hinterlasse eine Antwort