Wunschliste an Groundspeak

Dieser Wunschliste vom Nordfriesland Blog schließe ich mich an. Was ich mir jedoch noch viel mehr wünschen würde, wenn die Google Maps Karte mit den Geocaches als Startpunkt nicht den Green Lake in Seattle zeigen würde sondern den Ort meiner Homekoordinate. Schließlich liegen ja von allen die Homekoordinaten vor und Google Maps bietet ja auch die Möglichkeit einen Startpunkt zu übergeben. Richtig programmiert ist das nen Einzeiler ;-)

Falls also grad zufällig ein Groundspeak mitlesen sollte,  bitte mal die Wunshcliste einreiche, Dankö :-)

5 Kommentare zu “Wunschliste an Groundspeak”

  1. Pat sagt:

    Die Google-Maps-Karte ist bei mir schon immer auf den Ort meiner Home-Koordinate zentriert… Ich kenne das gar nicht anders – und nein, ich bin kein Premium-Nutzer.

  2. Osterjour sagt:

    Auch bei mir ist die immer auf meine Home-Koordinate zentriert. Ich bin zwar Premium-Nutzer, aber ich denke damit hat das nichts zu tun (siehe Kommentar vorher)…

  3. Jens sagt:

    Höh? ok!? Also weder bei mir noch bei Anja springt die Karte auf die Homekoordinate. Muss man das vorher irgendwo einstellen??

  4. Pat sagt:

    Nicht, dass ich wüsste. Ich habe nur meine Home-Koordinate unter http://www.geocaching.com/my/home.aspx eingetragen. Sobald ich nun die Kartensuche anklicke, ist die Karte auf meine Home-Koordinate zentriert. Wahlweise kann man sich den Link mit der zentrierten Karte auch selber basteln:

    http://www.geocaching.com/seek/gmnearest.aspx?lat=Nordkoordinate&lon=Ostkoordinate

    Hier ersetzt man nun die Nord- und die Ostkoordinate durch seine jeweiligen Home-Koordinaten im Format ddd.dddd°.

  5. Jan! sagt:

    @Jens bei mir ist das auch so, wenn ich auf http://www.geocaching.com/seek/gmnearest.aspx klicke. Egal ob per Firefox oder IE7.

Hinterlasse eine Antwort