Tipps & Tricks: Needs Maintenance

Immer wieder lese ich den Logs Sätze wie “Cachebehälter ist beschädigt/kaputt”, “Logbuch ist voll/kaputt/nass” die als Note (Notiz) geloggt sind. Es spricht ja nichts dagegen dem Owner diese nicht ganz unwichtigen Informationen als Note-Log zukommen zu lassen, jedoch hat Groundspeak extra für solche Probleme die “Needs Maintenance” Logs (Wartung/Pflege benötigt) eingebaut.

Da sowohl neue als auch erfahrene Geocacher häufig auf Needs Maintenance Logs verzichten (ob aus Unwissenheit oder Faulheit sie jetzt mal dahin gestellt), hier mal ein paar wichtige und Grundlegende Informationen dazu.

Ein Note Log setzt lediglich den Besitzer in Information dass mit dem Cache etwas nicht stimmt. Dies kann jedoch vom Owner schnell mal überlesen werden oder generell ignoriert werden, ohne sich darum zu kümmern oder zumindest seine Sicht der Dinge dazu äußern zu müssen. Als Folgecacher ist man darauf angewiesen die Logs nach Notes zu durchsuchen ob der Cache überhaupt noch im brauchbaren zustand ist.

Bei einem Needs Maintenace Log sieht das schon etwas anders aus. Hier erhält nicht nur der Owner eine Mail das mit dem Cache etwas nicht stimmt, sondern auch in der Cachebeschreibung kommt ein rotes Kreuz Icon dazu, damit Folgecacher sofort an den Icons sehen dass hier etwas nicht stimmt. Damit aber auch dies nicht einfach vom Owner ignoriert wird, wird er nach 3 Monaten (so zumindest die Erfahrung) ohne Reaktion darauf von einem Reviewer angeschrieben was denn nun mit dem Cache los ist und ob er sich nicht mal drum kümmern möchte. Wenn der Owner auch darauf nicht reagiert wird der Cache von einem Reviewer Deaktiviert bzw sogar Archiviert (so zumindest meine Erfahrungen).

Mit einem Needs Maintenance Log zeigt man also nicht nur jedem Folgecacher durch die Icons dass etwas am Cache nicht stimmt, sondern “zwingt” den Owner auch dazu etwas dagegen zu tun und den Hinweis nicht einfach zu ignorieren, da er einfach kein Bock hat sich um Caches zu kümmern (alles schon erlebt!).

Was tun wenn man selbst ein Need Maintenace Log erhalten hat?
Auch hier sehe ich immer wieder dass der Owner einen Note Log macht mit dem Kommentar “Cache repariert” etc. Leider ist das nicht ganz richtig, denn das Need Maintenace Icon bleibt dann trotzdem stehen!

Hier kann man als Owner die Logart “Owner Maintenace” auswählen, wenn man sich um den Cache gekümmert hat, bzw der Meinung ist dass die Needs Maintenaceschaltung unbegründet ist. Mit dem Owner Maintenace Log verschwindet dann auch das dazugehörige Icon.

Man sollte also mit den Needs Maintenace Logs nicht sparen, denn sie sorgen dafür dass sich der Owner um seine Caches kümmern muss und nicht einfach nur Dosen ins Land wirft. Meine persönliche Erfahrung zeigt dass ich auf der Tour mindestens 2-3 Needs Maintenance Logs machen muss, in der Regel zwar nur weil das Logbuch voll ist aber auch wegen schwerwiegenderen Problemen wie fehlende Reflektoren bei Nachtcaches.

6 Kommentare zu “Tipps & Tricks: Needs Maintenance”

  1. Mit “Needs Maintenance” darf man aber auch vorsichtg umgehen.
    Besonders schön sind solche Logs bei “Logbuch ist voll”…

    z.B. bei einer Filmdose – so ein Logbuch habe ich im Portemonnaie immer dabei.
    Noch besser kommen diese Logs aber, wenn dabei nur die Vorderseite des Papier benutzt wurde und die Rückseite noch viel Platz bietet…

    Da kann man sich als Owner schonmal ärgern…

  2. Jens sagt:

    Klar, wenn man gerade als letzter noch in das Logbuch sien Autogramm gesetzt hat ist ein NM-Log natürlich noch nicht nötig, aber wenn ich sehe wie z.B. letztes Wochenende dass ein Kaugummipapier mit im Cache lag auf dem bereits 5 weitere geloggt haben, dann wird es schon mal Zeit für den Owner zu handeln.

    Idealzustand wäre natürlich wenn nur noch knapp 5 Logplätze sind man in sienen Onlinelog schrieb dass das Logbuch BALD voll ist. So hat man als Owner die nötige Zeit für Ersatz zu sorgen. Aber ich glaube solche Logs sind Mangelware.

    Klar ist natürlich auch dass man ggf. beide Seiten des Logbuchs beschreibt. Aber als Owner sollte man dann vielleicht auch beide Seiten bedrucken, um allein diese Fehlerquelle auszuschließen.

  3. M. sagt:

    Das Logo am rechten, oberen Rand ist übrigens kein Zeichen der ersten Hilfe oder des roten Kreuzes, es ist das Wappen der Schweiz und hat somit eigentlich nichts mit dem Blogtext zu tun.
    Das ist bestimmt auch ein Grund warum wir als Schweizer von vielen Amerikanern immer belächelt werden, wenn wir unsere Identitätskarte zeigen: Aha einer vom Red Cross, vielleicht findest Du ja eine alternative bei den Google Images ;)

    M.

  4. Jens sagt:

    @M:
    Das Icon ist das offizielle Icon von Groundspeak für einen “Needs Maintenance” Cache. Wenn du da also gern ein anderes Logo hättest, musst du dich leider an Groundspeak wenden, denn von da is das Icon.

  5. EntropyCoM sagt:

    … genau das was “Michael Zielinski” schreibt meinte ich hier …

    http://blog.rheinlandcacher.de/2008/10/13/owner-maintenance

  6. D-Buddi sagt:

    Ich möchte nicht das jemand fremde Dosen pflegt weil:

    1. es ist nicht die eigene Dose und ich weiß nicht ob der Owner wirklich möchte das jemand daran rummaintenanced??
    2. dadurch überleben u.A. Dosen die eigentlich Müll sind und deren Owner es schon lange nicht mehr gibt.

    MfG Jörg

Hinterlasse eine Antwort