Unerwartete Untermieter

In meinem weißen Panzer, Marke 2er Golf, habe ich heute nicht schlecht geschaut als ich mir die Tür eher zufällig etwas genauer angeschaut hatte. Im oberen Eck in der Türspalte hing irgend ein komischer grauer Boppel, den ich erst garnicht richtig identifizieren konnte. Auf dem zweiten Blick stellte sich raus dass auf diesem Boppel eine Biene hockt, die gerade ein Nest baut.

Bei meiner Müllhalde in meinem Auto habe ich ja echt mit allen Untermietern gerechnet, von Spinnen zu Maden über Mäusen aber mit einem angehenden Bienenstock in der Autotür, damit habe ich wirklich nicht gerechnet!

2 Kommentare zu “Unerwartete Untermieter”

  1. Gecko-1 sagt:

    Noch dazu ist die Biene eine Wespe. ;)

  2. Christian sagt:

    Jep, das ist ganz eineutig ein Wespnenest. Was unternimmnst du jetzt?
    Eine Freundin von hatte sowas vergangenes Jahr an ihrem Zimmerfenster (Dachschräge). Die Wespen waren aber gar nicht aggressiv; nur ganz selten flog überhaupt mal eine INS Zimmer und ist nach kurzer Erkundung auch gleich wieder hinausgeflogen. Also hat die junge Frau das Nest da gelassen. Eines Tages im Herbst waren die “Untermieter” dann plötzlich ausgezogen. Und dieses Frühjahr kamen sie wieder ….

Hinterlasse eine Antwort