Open Street Map auf dem Colorado – So geht es!

Lange habe ich rumprobiert, viele Lösungsvorschläge ausprobiert, aber ich hatte es nie geschafft Open Street Map lauffähig auf meinem Garmin Colorado GPS zu bringen. Für alle die nicht wissen was Open Street Map ist, hier ein kleiner Artikel von mir drüber. So kompliziert das Thema OSM auch sein kann, so einfach ist es die Karten auf das Colorado (oder auch andere Garmin Geräte) zu bekommen. Daher hier eine Schritt für Schritt Anleitung wie es geht:

  1. Als Erstes muss man sich die gewünschten Karten runterladen. Es gibt viele Links im Internet für aktuelles Kartenmaterial von OSM, aber die Variante die am einfachsten Weiterzuverarbeiten ist, ist die von Radomir Mucha-Kruczyński. Auf seiner Downloadseite wählt man neben dem gewünschten Land den “Mapsource Installer” download aus und läd die gewünschte Datei herunter. Die Dateien sind nicht immer ganz klein, der Mapsource Installer Germany ist etwa 130 MB groß.
  2. Weiter geht es mit der Installation der Karte in Mapsource. Voraussetzung ist hierfür natürlich dass Mapsource bereits auf dem System installiert ist (das Programm liegt jedem Garmin GPS Gerät gratis auf CD bei). Wenn Mapsource auf dem System installiert ist, muss nur noch der gerade heruntergelandene Mapsource Installer ausgeführt werden, den Rest übernimmt die Installationsroutine. Das war es auch schon! Open Street Map wurde den Mapsource Karten hinzugefügt.
  3. Mapsource starten. Oben Links kann im Drop-Down die gewünschte Karte ausgewählt werden. Standardmäßig ist dies die Trip and Waypoint Manager Karte. Nach einem Klick klappt die Auswahl auf und man kann “Open Street Map” auswählen.
  4. Um die gewünschten Kartenteile auf das GPS zu übertragen muss zunächst die Kartenfunktion ausgewählt werden mit der man dann die Bereich auf der Karte anklicken kann die übertragen werden sollen. Auf der linken Seite werden die Kartenteile angezeigt und wieviel Speicherplatz diese benötigen.
  5. Als nächstes muss das GPS Gerät per USB angeschlossen werden und wird danach in der Regel von allein erkannt.Danach auf “an Gerät senden” klicken und im aufpoppenden Fenster auf “senden” klicken.
  6. Das war auch schon alles! Weiter geht es dann mit dem GPS Gerät selbst.

Auf dem Colorado Gerät (der Ablauf bezieht sich speziell auf das Garmin Colorado, aber bei allen anderen Geräten funktioniert es ähnlich):

  1. Colorado einschalten, warten bis es hochgefahren ist und auf die Kartenansicht wechseln, wenn dies nicht eh schon von allein passiert.
  2. Auf “Optionen” und danach “Karte wählen“.
  3. Danach erscheint die Auflistung aller übertragenen Karten. Genauso wie die OSM Karten übertragen werden, so werden auch die Topo Karten und die City Navigator Karten übertragen.  Am besten ist es hier alle Karte auszuschalten und nur die OSM Karte zu aktivieren.
  4. Das war es auch schon! Ab jetzt kann OSM auf dem GPS verwendet werden. Hier noch ein paar Beispielbilder:

6 Kommentare zu “Open Street Map auf dem Colorado – So geht es!”

  1. [...] Geocaching-Blog: OpenStreetMap Karten auf Garmin – das kann einem je nach Gegend die teure Topo-50 ersparen. Geocaching, Mobile Web, MyBlog, Tech-Stuff [...]

  2. [...] wer eine Karte auf seinem GPS benutzen will, der kann dank einer Anleitung auf dem Geocaching-Blog sogar OpenStreetMap auf sein Garmin GPS überspielen. Überhaupt [...]

  3. [...] näher begutachtet und auf Oregon geladen (sehr interessanter Post bei Geocaching-Blog.de [...]

  4. FieserFriese sagt:

    DANKE, DANKE, DANKE!
    Jetzt bist Du mein persönlicher Held des Monats!
    Schöne Grüße aus Flensburg
    Der Fiese Friese

  5. Chris sagt:

    Hallo Jens,

    schöne Anleitung um Open Street Map auf dem Garmin Gerät zum Laufen zu bringen. Hättest du nicht Lust deine Anleitung anderen Interessierten auf http://www.expli.de/ zu präsentieren? Dort kannst du Schritt-für-Schritt und mit Bildern erklären, wie man die Software zum Laufen bringt. Nach dem Erstellen kannst du die fertige Anleitung über ein kleines Widget hier in dein Blog einbauen.

    Würde mich freuen, wenn du es dir mal ansehen würdest ;-)

    LG

    Chris

  6. [...] Geocaching-Blog: OpenStreetMap Karten auf Garmin – das kann einem je nach Gegend die teure Topo-50 ersparen. [...]

Hinterlasse eine Antwort