Freeware Geocache Plugin für Google Earth – Geocaches in Google Earth und Google Maps finden

Geocaching Google Earth Plugin Vorschau Beispiel BildUm sich einen besseren Überblick zu verschaffen wo es in der Umgebung Verstecke gibt, kann man sich Geocaches über ein Freeware Google Earth Plugin in der aktuellen Google Earth Version anzeigen lassen. Es zeigt die Position an, die Art des Caches (Traditional, Multi, … etc), die Größe des Caches (Micro(1), Small (2), … etc) und den generellen Schwierigkeitsgrad (1-5).

Dieses Plugin für Google Earth vereinfacht das Geocaching enorm! Beim zappen über die Weltkarte werden einem direkt die vorhandenen Caches angezeigt. Mit dem Geocaching Plugin für Google Earth ist auch Geocaching ohne GPS Gerät möglich, nachzulesen in meinem Artikel “Geocaching ohne GPS Gerät? So geht es!“.

Voraussetzung für das Geocaching Freeware Google Earth Plugin ist:

  • Ein gültiger Zugang zum Geocaching.com Portal (> Anmelden)
    Der Zugang wird nur benötigt um sich die aktuelle KML Dateil herunter laden zu können.
  • Eine möglichst aktuelle Version von Google Earth (> Download)

Wenn beides vorhanden ist, dann kann man unter Geocaching.com in seinem Profil auf der rechten Seite den “Geocache Browser for Google Earth” runterladen.

Installation
Dies ist ganz einfach. Nach dem Download einfach die heruntergelandene KML Datei starten und schon öffnet sich Google Earth und zeigt einem die aktuellen Geocaches an. Beim Beenden von Google Earth sollte man die Einstellungen speichern (man wird beim Beenden gefragt), damit auch beim nächsten Start von Google Earth die Caches noch angezeigt werden.

Geocaches in Google Maps
Geocaches in Google MapsSich Geocaches in Google Maps anzeigen zu lassen ist noch einfacher. Hierfür muss man weder ein Programm noch ein Plugin herunterladen noch installieren. Geocachin.com bietet direkt eine Google Maps Karte auf ihrer Seite in dem die Geocaches angezeigt werden. Man sieht zwar wo die Geocaches in etwa sind, jedoch bekommt man die genauen Koordinaten erst nach der Anmeldung.

9 Kommentare zu “Freeware Geocache Plugin für Google Earth – Geocaches in Google Earth und Google Maps finden”

  1. Newbie sagt:

    Not possible anymore. geocaching.com stopped plugin last week.

  2. unlox sagt:

    … und hat es wieder gestartet. ;-)

  3. Was mich schon immer interessiert hat…: Springen die in Google Earth angezeigten Geocaches nur auf meinen angezeigten Karten hin und her, oder erlebt ihr ähnliche Phänomene in eurem Google Earth mit diesem Plugin?

  4. mike sagt:

    ich hab das selbe problem

  5. Patrick sagt:

    Ich hab leider das probelm das ich kein Cach sehe…das plugin starte ich ganz normal das symbol ändert sich von geld auf grün…aber ich seh keine cachs…egal wie weiter ich runterscrolle…

    kann mir jemand helfen??

  6. Aponte sagt:

    Hatte das Problem mit den nicht angezeigten caches auch.
    Lösung bei mir:
    nicht die auf der webseite hier verlinkte datei holen sondern selber im Profil bei sich die nehmen. Mit der hat es bei mir problemlos geklappt.

    Zu den hüpfenden Icons: Groundspeak selbst sagt dass Earth schlecht ist im Hinblick auf Koordinaten.

  7. linuy5 sagt:

    Ja wenn man es sich selber holt hat man als normal user nur 25 Ansichten frei!

  8. YorsHerz sagt:

    Gibt es inzwischen eine Lösung für die springenden icon?

    Google Earth ist unglaublich genau was die Koordinaten angeht, meine Messungen und Vergleiche, bis heute weit über 50 Stück stimmen Tadellos.
    Meine ersten Caches (40 Stück) habe ich allein durch Google Earth gefunden bis ich mir ein GPS geleistet habe.
    Es kann nicht an den Koords liegen sondern an der Software.
    Yor

  9. hanswurst sagt:

    Find ich geil: geocaching.com bietet einen link zu ihren cache-daten, in form einer kml datei. Das ist kein plugin und keine app sondern einfach eine datei mit url darin. Warum kann das keiner mehr auseinanderhalten…nervt .

Hinterlasse eine Antwort