Neues Objekt der Begierde

Es gibt ja iene Unmenge an Geocaching-Stuff der einem die Arbeit erleichtert oder der einem einfach nur dabie hilft cool auszusehen. Mittlerweile habe ich mir sogar schon eine eigene Geocaching Wunschliste bei Amazon angelegt, weil ich mir garnicht mehr alles merken kann was ich alles haben will.

Mein neustes Objekt der Begierde ist die LED Lenser P7. Ein absolutes Hammerteil und der ultimative Blindmacher! :-) Eine der beliebtesten Funzeln unter Geocachern ist die Hokus Fokus von LED Lenser, welche schon eine recht erstaunliche Leistung hat. Die Hokus Fokus ist rund 13 cm lang, wiegt rund 140 Gramm (kommt mit 3 AAA Zellen aus) und bringt es auf blendende 80 Lumen (Was etwa im gleichen Bereich einer Maglite 3D liegt, wobei die aber ein vielfaches wiegt!).  Bei Amazon gibt es die Hokus Fokus für bereits 35 Euro.

Noch einen ganzen Tick krasser kommt jetzt die P7 daher! Sie bringt es ebenfalls auf rund 13 cm Länge, 190 Gramm (benötigt 4 AAA Zellen, daher auch ein etwas größerer Durchmesser als die Hokus Fokus) und bringt es auf schon fast hautkrebserzeugende 170 Lumen! Also mehr als doppelt so hell wie eine Hokus Fokus oder eine Maglite 3D. Dafür bringt sie es aber auch bei Amazon auf einen stolzen Preis von 60 Euro!

Ich bin nach wie vor hin und her gerissen, denn für meine 3 bis 4 Nachtcaches im Halbjar würde eine Hokus Fokus vollkommen ausreichen und der Preis ist mehr als Fair. Andererseits ist die P7 einfach … wie soll ich sagen … männlicher! Es ist also nur noch eine Frage der Zeit bis ich auf den “On Klick and Buy Button” bei Amazon klicke! ;-)

8 Kommentare zu “Neues Objekt der Begierde”

  1. sandmann sagt:

    Mich begleitet das Teil nun schon ein paar Monate und ich kann nur sagen: Dagegen ist ein Laserschwert eine müde Funzel.

  2. matzotti sagt:

    glglglg, ich habe mir vor einingen Monaten erst die Hokus Fokus gekauft. Aber als ich so beim i-surfen auf zweibrueder.com gestossen war… hach, ich glaube ich bin neu verliebt. Dabei hat die Hokus jetzt im Kurz-Urlaub in der Fränkischen Schweiz tolle Dienste geleistet. Da gibt’s ja jede menge Höhlen… Meine Güte !

  3. TimTom sagt:

    Also ich habe die Fenix L2D Q5 mit 180 Lumen (ca. 60 Euro). Die benötigt 2 AA Zellen (Mignons). Kollege hat die Hokus Fokus gekauft nach dem er den Podcast der Dosenfischer gehört hat.

    Ich liebe die Fenix…die Hokus Fokus würde ich nicht wollen dagegen. Dem Kollegen gefällt die Fokussierung der Hokus Focus.

    PS: Hier gibt es eine You-Tube Video mit dem Vergleich der beiden Lampen:

    http://www.youtube.com/watch?v=WwBFR6ght2s

  4. Ruhrcacher sagt:

    Also ich finde meine MagLite 6D sehr männlich ;)

    Aber du hast vollkommen recht, diese Taschensonnen lösen einen “Haben will” Reflex aus. Ist bei mir sicher auch nur eine Frage der Zeit bis ein Model (weiß noch nicht welches) im Warenkörbchen landet.

    Zur Zeit sträube ich aber noch, so wie ich mich gegen GPS-Geräte mit Karten gesträubt habe :D (nun stolzer Besitzer eines extrex Legend HCx mit CN)

  5. Ehrlich gesagt, habe ich auch schon mit dem Gedanken gespielt mir eine kleinere Leuchte, als eine Maglite zu zulegen.
    Auch mit einer Kopfleuchte, welche sehr hilfsreich beim Lesen ist, erhält man nicht die gewünschte Reichweite oder Helligkeit.
    Da bleibt also nur die P7!

  6. DL3BZZ sagt:

    Habe gestern bei einem Nachtcache die P14 “kennen gelernt”. Wau, ein Hammer. Die soll ja noch ein bissl “besser” sein als die P7. Dagegen sah meine L2D alt aus.

  7. Jens sagt:

    @DL3BZZ:
    Die P14 hat laut Hersteller nur 10 Lumen mehr als die P7 … hält dafür aber nochma 30 Stunden länger ;-)
    Leider gibts die P14 bei Amazon noch nicht, scheint also noch recht selten auf dem Markt zu sein.

  8. Lyonercacher sagt:

    Hehe, aufm Nachtcahce vor kurzem hab ich die anderen MagLite User mit meiner Fenix P3D Premium schon neidisch kucken lassen, aber als nächstes kommt eine Jetbeam (http://neolumen.eu/produits/jet/JET-IMK.htm) mit bis zu 225 lumen (mit Spezialakkus, “Standard” bringt sie “nur” 130, aber es kommt auch nur eine Batterie der Größe AA rein statt 4, was sie sehr sehr handlich macht).
    Ich sag zu den Dingern immer “HosentaschenFlaKScheinwerfer” ;)
    Auch empfehlenswert: http://www.flashlightreviews.com/index1.html
    CU
    Dennis

Hinterlasse eine Antwort