Was ist ein “Nano Cache”?

Nano Cache mit LogbuchDies hat sich bestimmt jeder Geocacher im Laufe seiner Geocache-Karriere einmal gefragt! Doch was ist das nun genau? Ein Nano Cache ist ein Cache wie jeder andere auch, jedoch gibt es für ihn in den Geocache-Datenbanken keine offizielle Einstufung.

Ich hatte bisher schon zweimal das Glück bei meiner Geoccache-Tour auf einen Nano Cache zu stoßen und ich kann sagen die Dinger sind jenseits von Gut und Böse!

Allgemeine Beschreibung:
Ein Nano Cache ist ein Cachebehälter wie jeder andere auch, jedoch ist er nur wenige Millimeter groß und ist in der Regel mit einem Magneten versehen um ihn in den kleinsten Winkeln verstecken zu können. Er ist so klein das nicht einmal ein handelsübliches Micro-Logbuch hineinpasst, gescheige denn ein Bleistift! Nano Caches sind in der Regel Spezialanfertigungen, und keine handelsüblichen Aufbewarungsbehälter aus dem Haushalt.

Nano Caches findet man in der Regel in Städten oder gebieten in denen viel Muggelverkehr herrscht. Denn sie sind so klein das man sie in die kleinste Ritze die nur wenige Millimeter groß is, mit einem Magneten befestigen kann.

Meine Erfahrungen
Wo ist der Nano Cache? Meinen ersten Nano Cache war der “Guck mal …” Cache in Kochendorf Bad Friedrichshall. Die Aufgabe klang ganz einfach: In dne Bilderrahmen stellen, ein Bild von sich machen und dann im Logbuch eintragen. Die ersten zwei Punkte waren schnell erledigt, aber wo ist das Logbuch? Der Original Rahmen war etwa 8 x 4 Meter groß!

Hier ist der Nano Cache!Nach einer weile Suchen hatten wir dann den Nano Cache gefunden, für alle die den Cache auf dem Bild nicht sehen, er ist unten in der Mitte als Schraube getarnt. Man muss wirklich jeden Millimeter des Zielgebietes absuchen um einen Nano Cache zu finden, dies ist ganz klar das beste Beispiel, denn ein Cache der als schraube getarnt ist sieht man auch bei 10 Blick nicht sofort!

Mein zweiter Nano war schon etwas einfacher, dies war der “Neckarsteg – Dornroeschenschlaf” in Marbach am Neckar. Ebenfalls wieder gleiches Behältnis mit einem Magneten, jedoch wusste ich vorher dank der Beschreibung und der Logeinträge das es in einem Loch in der Brücke befestigt wurde.

Für alle die jetzt auch lust bekommen haben einen Nano Cache zu suchen ein allgemeiner Hinweis “Schaut genau hin!” ;-)

Ein Kommentar zu “Was ist ein “Nano Cache”?”

  1. [...] ist ja schon ziemlich vermessen, mit Einbruch der Dunkelheit aufzubrechen, einen Nano-Cache zu heben. Auch darauf zu verzichten, eine Karte mitzunehmen, obwohl man gut 5 km in unbekannte [...]

Hinterlasse eine Antwort