Geocache Tour planen mit Google Maps

Mit Google Maps ist es nun möglich seine Geocache Touren zu planen, erstellen und mit allen Mitcachern zu teilen. Die Geocaches lassen sich direkt vom Geocaching.com Portal mit einem Klick nach Google Maps exportieren.

Wie Thomas von den Cache-Test-Dummies in seinem Artikel “Geocache-Export zu GoogleMaps” schreibt, hat er ein Skript entwickelt, mit dessen Hilfe man direkt von Geocaching.com Caches in Google Maps hinzufügen kann und so dort die Cacheroute planen und an die Mitcacher verteilen kann.

Eine ausführliche Anleitung in Bild und Text und dem Downloadlink findet ihr im Artikel.

Dieser Erweiterungsskript ist nicht nur für alle GPS-Geocacher interessant, sondern vor allem für alle die die ohne GPS-Gerät auf  Geocaching Tour sind. Wie das geht ist in meinem Artikel “Geocaching ohne GPS-Gerät? So geht es!” nachzulesen.

Ein Kommentar zu “Geocache Tour planen mit Google Maps”

  1. [...] weniger von der Technik, sondern mehr von der eigenen Intuition leiten lassen möchte, kann auch ohne GPS-Gerät auf die Suche gehen, indem er sich via google-Maps über das Suchziel und das Gelände informiert. [...]

Hinterlasse eine Antwort