Muggels? Was ist ein Muggel?

Muggel sind kleine grüne Kobolde mit rosa Fahrrädern und langen Bändel am Lenker. Ihre Ohren sind doppelt so groß wie ihr Kopf und nehmen die kleinste Veränderung in ihrer Umgebung wahr. Ihre Haut ist grün-gelblich und von einem giftigen Schleim überzogen, welcher bei kontakt zu starkem Juckreiz führen kann.Sie wohnen unter Brücken oder in Wäldern und erschrecken kleine Geocacher beim Suchen nach Geocaches.

Die kleinen Biester sind in der Regel nicht größer als 50 cm, gehören jedoch zu den größten Feinden des Geocachers! Viele mussten die Begegnung mit dem Leben bezahlen.

Nein, natürlich nicht! Alles Quatsch! Für alle die es nicht gleich gemerkt haben, das sind Gremlins, keine Muggels. ;-)

Ein Muggel ist nicht einmal halb so gefährlich wie gerade beschrieben, jedoch sollte sich jeder Geocacher in der tat vor Ihnen schützen! Sie sind zwar keine Gefahr für den Geocacher an sich, jedoch für den verstecken Geocache!

Woher kommt der Name?
Jedem Harry Potter Leser steht bereits das Grinsen im Gesicht, denn er weiß zu gut was ein Muggel ist, für alle die keines der 7 Bücher gelesen haben:
Der Name Muggel stammt in der tat aus den Harry Potter Büchern von J.K. Rowling. Alle Menschen die dort über magische Kräfte verfügen sind Zauberer und Hexen. Alle “Normalsterblichen” ohne besondere Fähigkeiten werden als Muggel bezeichnet.

Wenn man dies jetzt von Harry Potter auf Geocacher bezieht hat man auch bereits die Antwort was ein Geocache-Muggel ist. Dies sind alle Menschen die keine Geocacher sind und nicht über besondere Fähigkeiten (ein GPS-Gerät zu bedienen) verfügen.

Warum sind die nun gefährlich?
Ganz einfach! Muggels sollen nicht wissen wo sich ein Cache befindet, denn viele eignen sich den Cache, bzw den Inhalt an oder zerstören ihn einfach. Der Muggel erfreut sich zwar dran, jedoch ist dies dann ein weiterer verlorener Cache für einen Geocacher.

Daher beim Geocachen immer aufpassen dann man beim bergen des Caches nicht von Muggels beobachtet wird (und beim wieder verstecken erst recht nicht)! Besonderst gefährlich sind Rentner-Muggel, da die oft nichts besseres zu tun haben als stundenlang am Fenster zu sitzen und die suchenden Geocacher zu beobachten.

11 Kommentare zu “Muggels? Was ist ein Muggel?”

  1. [...] – Müsste für Ortskundige auch ohne GPS zu finden sein. (Aber benehmt Euch! Ich will keine Muggels haben! (siehe auch: [...]

  2. Stefan sagt:

    Ein Mugel mit einen “G” ist Halb mensch halb kugel wie gesagt nen Mugel xD

  3. Nickel715 sagt:

    Danke für die erklärrung. Heute beim suchen des GC16KCF hat mich ein Muggel (Retner am Fenster) angeschnautzt was ich an der geschlossenen Tür will. :D

  4. [...] Urlaubscaches oder mitten in Touristenzentren versteckte Micros mit dem Hinweis „Vorsicht extreme Muggelgefahr!“. Diese sortierte ich aus und holte mir noch ein paar Tipps von anderen Geocachern. Ich [...]

  5. [...] ich auch nur oberflächlich die Gegend abgesucht. Außerdem waren einfach viel zu viele Muggels [...]

  6. gabelbart sagt:

    “und nicht über besondere Fähigkeiten (ein GPS-Gerät zu bedienen) verfügen.”

    Sorry, kann ich auch nicht. Ich mach das auf eine alte Art, Karte, Planzeiger, zur Not Kompas usw.

    Gruß
    Samson
    “gabelbart”

  7. Me sagt:

    In letzter Zeit les ich den Begriff zu oft und bin der Meinung, das er die schlechteste Wahl ist. Ich persönlich möchte nicht als Harry Potter Leser abgestempelt oder mit solchen Lesern in Verbindung gebracht werden. Geocaching ist ja nicht nur was für Kinder und Jugendliche. Ich möchte mich hiermit gegen die Benutzung des Wortes einsetzten.

  8. schogix sagt:

    “extrem gefährliche rentner-muggel”

    haha, grossartig… :-D

  9. Daniel sagt:

    Man sollte nicht außer acht lassen, dass gerade die “Rentner-Muggles” schon mal zum Stock greifen, weil sie denken, da uriniert jemand ins Grün des Waldes ;-) Alles schon da gewesen!

  10. Else Infinity sagt:

    Viele Muggel zu sehen. Ich habe wenig Chancen den “Schatz” zu bergen.

  11. Kai sagt:

    Beispiel für Muggel: Tattersall in Mannheim :D

Hinterlasse eine Antwort