Frustration – Die dunkle Bedrohung

Ich habe mein Versprechen wahr gemacht! Ein paar Stunden hatte ich den neuen Dosen Zeit gegeben sich an ihr neues Versteck zu gewöhnen. Im Schutze der Dunkelheit mit Colorado, Werbegeschenk-Kurbelakku-Taschenlampe (es wird Zeit dass meine P7 kommt!) und Kulli bewaffnet ging es zur Frustrationsbewältigung! Die 7 neuen Caches in Heilbronn, DNF not accepted!

Von den 7 Caches kamen 6 Stück für eine schnelle Nachtrunde in Frage. Um das Ergebnis scho nmal zu verkünden: 5 von 6 gefunden! OLE OLE! Die Frustrationsserie hat ein Ende …. so scheint es zumindest für Außenstehende, doch ein neuer Krieg begonnen hat! Die eigenen Reihen haben sich gegen mich verbündet und ihre Waffen gegen mich erhoben …. oder anders gesagt: Anja hatte alle 5 Caches gefunden, die Nudel! Und mir keine Chance gelassen … obwohl ICH GPS-Gerät und die einzige funktionierende Taschenlampe hatte (bei NACHT!). Geocaching ist KRIEG!

Und noch schokierender: Die Cyberberrys (die ZWEI Landkreise weiter wohnen), haben sogar noch nen FTF gemacht! Und das sogar noch vor unserem Local No.1 FTF Hunter PU44! (der immerhin bei 7 von 8 Caches FTF hatte)

5 Kommentare zu “Frustration – Die dunkle Bedrohung”

  1. Markus sagt:

    Ich sehe das nicht so verbissen, wenn Anja /mein Schatz trägt zufällig den gleichen Namen) mal mehr findet als ich. Dafür treten wir als Team auf. Nur die Kinder legen Wert darauf, als Finder genannt zu werden, wenn sie denn mal fündig werden. Und das ist auch nicht selten ;)

    Und was habe ich von einem FTF? offiziell gibts dafür keine Statistikpunkte, nur einige Statistik-Portale werten das evtl. aus. Na ja, einen FTF hab ich ja auch ;)

  2. Wir hatten frei :) Und so ein FTF ist schon was besonderes – die Entjungferung des Logbuchs. Wie aufregend!!! Aber dass wir die FTFs der meisten Caches abgrasen könnten, das hatten wir ohnehin nicht erwartet. A) wegen des Anfahrtsweges B) wegen der Nicht-Eile, die wir walten ließen…

    Dafür haben wir den einen beim Trampolin nicht gefunden (das sollte jetzt kein Hint sein). Da lagen so viele Schnapsflaschen rum, dass wir dann auch keine Lust mehr hatten zu suchen.

  3. JensHN sagt:

    @Lilly:
    Hehe, der am Trampolino ist auch der eine den wir nicht gefunden hatten. Und wie ich gehört hab, haben auch so einige andere Lokal-Cacher Probleme gehabt.

  4. Anja sagt:

    1.ich bin keine nudel
    2. @lilly: ich hab auch nur müll gefunden und dachte, dass kann nicht sein, dass hier ein cache liegt. warst also nicht die einzige.

  5. unwesen sagt:

    Was, geocaching ist jetzt auch schon Krieg?

Hinterlasse eine Antwort