Ist es schon wieder so weit?

Am Wochenende hatte ich eine Automatisierte Mail von Groundspeak bekommen mit dem Inhalt, dass mein Premium Account in 29 Tagen ausläuft. Ja ist denn echt schon wieder ein Jahr rum?

1 Jahr Premium Mitgliedschaft, und was hat mir das gebracht? Außer PocketQueries eigentlich nichts! Ist ja nicht so, als wenn ich das nicht schon vorher vermutet hätte, dass die Premium Mitgliedschaft für A*** ist, aber jetzt weiß ich es definitiv. Ich hab 24 Euro bezahlt, dass ich bis zu 5 PocketQueries am Tag generieren darf. Dass ich mich nach wie vor recht häufige und lange Ausfallzeiten der Seite habe und dass die Seite zur Rush-Hour extrem langsam ist. Danke Groundspeak!

Das beste Feature was Groundspeak hat, sind eigentlich die Reviewer! Die machen einen echt super Job und das rund um die Uhr! Und genau die Arbeiten auch noch kostenlos. Stattdessen fließen meine 24 Euro (oder zumindest ein kleiner Teil) in schlecht ausgebaute Serverstruktur. Kann man davon nicht lieber was den Reviewern geben!? Die hättens wenigstens verdient.

Naja, Garmin sei Dank hat Groundspeak auch dieses Jahr wieder ihre 30$ bekommen, weil mein Colorado weiterhin fertige GPX Dateien fressen will.

8 Kommentare zu “Ist es schon wieder so weit?”

  1. Oh da hast du wohl bisher so einiges verpasst. Neben den Pocketqueries gibt es noch einige recht praktische Premiumfeatures wie die Bookmarklisten, Notifications oder Caches along a route.

  2. Schrottie sagt:

    @vonRichthofen: Notifications hatte ich mir auch erst schicken lassen, jetzt nicht mehr, die nerven auf die Dauer. Bookmarklisten sind IMHO nicht wirklich ein Feature, sowas sollte eigentlich selbstverständlich sein, naja, nicht so bei Groundspeak. Und was CAAR betrifft, das taugt auch nicht wirklich viel. Eigentlich nur Spielzeug für statistikgeile Punktejäger. Wer zu Erholungszewcken cachen geht, der geht eh durch den Wald und da funktioniert das nicht.

    @Jens: Das mit der Belohnung für die Reviewer ist ja mal wirklich eine gute Idee!
    [X] Dafür!

  3. Marco sagt:

    aber wegen der GPXen braucht man doch nicht gleich PM werden – das tut der Cachewolf zum Beispiel doch vollkommen hervorragend :-)

  4. Ich überlege gerade auch ernsthaft, ob ich mir die Premium bei gc.com gönnen sollte. Bis jetzt (bin jedoch erst paar Tage dabei), komme ich wunderbar ohne diese Features klar. Mag sein, dass es sich in der Zukunft ändert. Dafür spricht die Tatsache, dass die Mehrheit der Geocacher die ich per Internet bestaune, Premiummeber sind ;-)

  5. Florian sagt:

    Meine Empfehlung: Wenn du nicht zufrieden bist, NICHT KAUFEN!!!

    Koatenlose Alternativen gibt es, aber ob die besser sind?

  6. JensHN sagt:

    @Florian: Genau das ist ja das Problem. Es gibt zwar Alternativen, aber die sind nicht wirklich besser. Man hat derzeit einfach die Wahl zwischen Pest und Cholera.

  7. Hakan sagt:

    Eigentlich sind die PQs das nützlichste (einzig nützliche?) Feature an der Premium-Membership.
    Wenn ich mir so anschaue, was das Hobby an Geld kostet gebe ich lieber die knappen 1,50 Euro im Monat aus bevor ich mir die Caches immer kompliziert von Hand (oder mit GSAK) aktualisiere und dafür ewig lange vor dem Rechner sitze. In der Zeit kann man ja stattdessen im Wald herumlaufen und Zecken sammeln :-)

  8. [...] Kommentare HakanEigentlich sind die PQs das nützlichste (einzig nü… »Holiday Fun ClubGegen so eine Sache [...]

Hinterlasse eine Antwort