Garmin GPS-Festival 2009

Per Email eingetroffen:

Am 19./20 September findet die Erstauflage des „Garmin GPS-Festival 2009“ statt. GPS-Einsteiger und -Experten begegnen sich auf dem Areal des Weltkulturerbes Zollverein in Essen erstmalig auf Augenhöhe. Es wurde eine Plattform geschaffen, die sowohl Anbieter von GPS-Produkten und -Dienstleistungen als auch GPS-Anwender gleichermaßen bedient. Beim „Garmin GPS-Festival 2009“ geben wir Ihnen die Möglichkeit sich im zukunftsträchtigen Markt der Satellitennavigation zu positionieren.

Weitere informationen unter gps-festival.de

16 Kommentare zu “Garmin GPS-Festival 2009”

  1. hannes! sagt:

    für diese veranstaltung hat garmin auf dem project game mit travelbugs beworben. diese waren allerdings schon aktiviert (owner=gpsfestival), und da dieses nicht uninteressante detail nicht erwähnt wurde gabs böses blut bei jenen, die dafür anstehen mussten. siehe http://www.geocaching-nordfriesland.de/?p=1724

    meiner liegt nun auch im müll.

  2. PeterS sagt:

    Vielleicht kannst Du auch wöchentlich die Angebote des lokalen Supermarkts bloggen, wenn Du schon Werbung für Werbeveranstaltungen machst.

  3. jha sagt:

    Nach Garmins oberpeinlicher Geocaching-Veranstaltung am Mediamarkt Egelsbach vor vier Wochen, der tolpatschigen Nummer in Bremen vor 14 Tagen, könnte es im dritten Anlauf vielleicht wirklich etwas werden, was den Ruf der Marke nicht beeinträchtigt.

  4. hmichel777 sagt:

    Ich versteh die Aufregung nicht. Kein Marktteilnehmer hat was zu verschenken – in irgendeiner Form erwartet jeder einen gewissen Nutzen aus seinen “wohltätigen Gaben” – egal ob das nun Mammut, Garmin, 3D-Supply, Zweibrüder oder sonst wer ist. An keiner Stelle stand, der TB sei noch nicht aktiviert – ok, es stand auch nicht da, dass er es ist – aber bleibt das nicht dem überlassen, der ihn verteilt? Vielleicht sind die Garmin-Leute nicht unbedingt besonders gut aufgeklärt übers Cachen als solches – gerüchtehalber soll das Standpersonal diesbezüglich einige Bildungslücken gehabt haben – wieso soll es beim Rest des deutschen Vertreters des Unternehmens anders sein?
    Alle verdammen Garmins TB und rennen gleichzeitig mit der Reklame für einen Taschenlampenhersteller rum – was ist daran besser?

  5. JensHN sagt:

    @PeterS: Nicht nötig, gibt es hier schon: Discountfan.de

  6. Markus sagt:

    Ich verstehe die Aufregung auch nicht. Wie hmichel777 schon schreibt, will Garmin hier natürlich Werbung machen und Kunden gewinnen. Ist doch auch legitim.

    Ich habe das Listing auf der Watchlist, und was da teilweise für Notes geloggt werden, muss nicht sein. Wenn es jemandem nicht passt, dass es eine Werbeveranstaltung ist, braucht er da ja nicht hinzugehen. Wird ja niemand zu gezwungen. Aber deshalb muss man da keinen Dreck werfen, wie einige es machen.

    Ich habe mir extra Urlaub genommen, um dahin gehen zu können :D

    Die Geschichte mit dem TB ist unglücklich gelaufen, das ist wohl war. Denn wenn ich TBs kaufe, aktiviere ich die für gewöhnlich selber. Garmin hätte fairerweise schon darauf hinweisen müssen, dass der TB schon aktiviert ist.

  7. jha sagt:

    Naja, es gab weder die aktuell im Web angekündigten und von Garmin per Youtube präsentierten Geräte. Und nichtmal halbwegs aktuelle Firmware war auf den Demogeräten. Und das in einer Phase in der sich wirklich funktional bei den Firmwarerereleases etwas tut.
    Was für Kunden suchen die?

  8. hmichel777 sagt:

    Zitat: “Denn wenn ich TBs kaufe, aktiviere ich die für gewöhnlich selber. Garmin hätte fairerweise schon darauf hinweisen müssen, dass der TB schon aktiviert ist.”

    Das widerspricht sich jetzt aber – gekauft wurden die TBs von Garmin.

  9. hannes! sagt:

    na ich fand die aktion nur ziemlich dämlich. denk mal groundspeak ist es egal wer die TBs aktiviert. für garmin hätte es wohl das selbe gekostet die dinger von den leuten aktivieren zu lassen. und bei trackables ist es nunmal so: was ich nicht aktiviert habe, gehört mir auch nicht. also ein tolles geschenk. hätten ihre TBs besser in den TB-hafen schütten können.

    hätte garmin auf eine aktivierung verzichtet wäre das ein wirklich tolles werbegeschenk gewesen und hätte ungleich mehr sympathie der marke gegenüber eingebracht. und darum geht es doch bei werbung, oder?

    aber egal, ich cache eh mit dem telefon :D

  10. JR849 sagt:

    Zu dem Event hatte ich mich auch schon geäußert, allerdings etwas kritischer. Vielleicht hab ich deswegen keine mail bekommen. :-D

  11. alex schweigert sagt:

    Gibt es eigentlich schon einen TB Mülleimer Hotel als Cache für diese Dinger ?

  12. JensHN sagt:

    @Alex: Sei mir jetzt nicht böse, aber warst du nicht derjenige, der in seinem Event-Video so stolz auf seine LED Lenser Mütze war?
    Also wo ist bitte (besonders für dich) der Unterschied zwischen einer Lenser Mütze und einem Garmin TB, so dass die Mütze bejubelt wird und der TB in den Müll gehört?

  13. [...] habe ich diese News auf dem Geocaching-Blog. Im Blog wurde aber einige Stimmen

  14. alex schweigert sagt:

    Sachlich gibt es keinen Unterschied. In deinem hohlen weitergeleiteten Content Werbeeitrag oben ist ein wichtiges Wort völlig fehl am Platze. Der Ausdruck “in Augenhöhe”.

    Und hier ist der Unterschied, besonders für mich:

    Die Led Lenser Leute haben mich jedenfalls als interessierten Kunden behandelt, sie waren jederzeit mit Fachwissen und Respekt dabei.

    Die Garmin Grinsebacken haben schlichtweg die Leute “abgewertet” und das kam nicht gut an.

    Die Frage nach einem TB Hotel als Mülleimer war übigens rein Sachlich, da musst du dir nicht gleich in die Hose machen.

  15. tisi sagt:

    also ich versteh viele von euch nicht… einigen geht´s offensichtlich nur darum sich aufzuregen! zu viel zeit oder was!?

    da kommt garmin mal auf ein event und veranstaltet ein super gewinnspiel für die geocacher und die ober-cacher checken´s einfach nicht!

    ich hab mir sagen lassen, dass die aktivierung für die durchführung des gewinnspiels so erforderlich ist. und wer keinen bock drauf hat, soll´s einfach sein lassen und nicht anderen in den arsch treten für den eigenen frust….

    ich find´s saugut, daß garmin endlich was für die cacher tut! schaut euch doch das gps festival an. sensationell was garmin da plant! http://www.gps-festival.de

    und ich wurde sehr wohl wunderbar von den jungs in bremen beraten. die hatten am anfang halt mal richtig stress, aber als ich um 3 da war, waren sie völlig entspannt!

    @markus: ich komm auch nach essen! :-)

  16. hmichel777 sagt:

    @tisi: Garmin tritt dort lediglich als Sponsor auf – nicht als Veranstalter

    @alex: Augenhöhe??? – ich lieg gleich unterm Tisch – na ja, Erfolg hatten sie ja, wenn Du den ganzen Tag als kostenlose Litfaßsäule mit Kappe und Schlüsselband (T-Shirt?) für die durch die Gegend gelaufen bist.

    Das Standpersonal bei LED-Lenser war wohl lediglich besser ausgebildet – die bei Garmin sahen aus wie Studenten, die man gezwungen hat, vor 12.00 Uhr aufzustehen und dann auch noch schlecht bezahlt wurden.

    Hätten die Studenten bei Garmin einfach ein paar 5cent-Kugelschreiber unters Volk geworfen, hätte Garmin wahrscheinlich einen besseren Eindruck hinterlassen. TBs in einen Wettbewerb zu schicken, wo man erst viel später was gewinnen kann, ist für die Cacherszene scheinbar zu anspruchsvoll.

Hinterlasse eine Antwort