Bericht über das GPS Festival

Hier ein kleiner, aber interessanter Bericht über das viel diskutierte GPS Festival auf Heise Online.

7 Kommentare zu “Bericht über das GPS Festival”

  1. Spike05de sagt:

    Jetzt hätte ich fast vor lauter Google-Werbung den Artikel nicht gefunden.

  2. Ruhrcacher sagt:

    Ach, ich dachte du würdest ihr selbst was schreiben…

  3. Geocacher sagt:

    Lustig einmal wird was von 10 Tausend und etwas weiter unten dann von 1 Tausend Besuchern geschreibselt. Ich war an beiden Tagen dort und würde auch die niedrigere Zahl als gut aufgerundet ansehen. Es sei denn, man zählt evtl. die regulären Zollvereinbesucher großzügig hinzu. Warum auch nicht?

  4. mo-cacher sagt:

    Ich hab mich ja gefragt was so ein Bericht wohl kostet!?

  5. Geocacher 2 sagt:

    “Geocaching Masters” selten so gelacht. Was kommt als nächstes? Ich würde mich in Grund und Boden schämen wenn mein Name und Foto dann auch noch veröffentlicht wird. Wundert mich überhaupt das sich da welche geoutet haben. NO PRESS, Please.

  6. schwede76 sagt:

    Ich wäre gern dabei gewesen.

  7. TuFiL sagt:

    so jetzt oute ich mich mal. ja ich hab das Bild machen lassen. Es handelt sich mit Heise Online um eine Publikation die ich selbst lese. Der Fotograf war nett. Zu der Sache mit der Anzahl, ich war auch beide tage mehr oder weniger da, ich glaube schon das es mehrere tausend Besucher waren, aber keine 10k, bedenkt das sich das auf dem großen Areal sehr verläuft. Und ich war auch nur da weil ich nicht weit weg wohne, hab mich mit verschiedenen unterhalten die mehrere Hundert Kilometer weit gefahren sind was ich bestimmt nicht getan hätte

Hinterlasse eine Antwort