GCB wird international

Der ein oder andere hat es oben im Header sicherlich schon bemerkt, dass ein paar neue Sprachicons hinzu gekommen sind. Dank WordPress, einem sehr intelligenten Plugin und Google Translation gibt es nun den Geocaching-Blog in 9 weiteren Sprachen.

Groundspeak geht unter die Blogger

Nun ist auch Groundspeak endlich und offiziell unter die Blogger gegangen. Unter blog.geocaching.com schreibt nun der extra dafür abgestellte Mitarbeiter Eric seine Geocachingeschichten. Willkommen im Web 2.0 :-)
Ich erhoffe mir vor allem mehr interne Informationen von Groundspeak z.B. über aktuelle Entwicklungen oder Features. Wir werden sehen ….
[via Dosenfischer]

500!

Nein, nicht gefundene Caches! Unseren 500. Cache hatten wir bereits im Sommer in Berlin gefunden. Dieses mal ist es der 500. Beitrag im Geocaching Blog. Der erste Beitrag war “Wie alles Begann” und wurde am 05.06.2007 veröffentlicht. Somit hat der Blog auch bereits seinen zweiten Geburtstag hinter sich.

Apropos 500. Cache. Da wir die Hunderter ja immer in einer anderen Stadt (quer über Deutschland verteilt) finden, haben wir uns für die Nummer 600 die schöne Stadt Lindau am Bodensee rausgesucht (welche übrigens eine sehr erstaunliche Cachedichte hat). Aber bis dahin sind es noch 76 Caches.

Blog intern: verminderter Funktionsumfang

Der ein oder andere hat es sicherlich schon gemerkt, dass der Blog ziemlich häufig offline ist. Der Fehler konnte jetzt von mir einigermaßen eingeschrängt werden und deutet stark auf ein WordPressplugin, dass etwas Amok auf meinem Server läuft.

Um jetzt heraus zu finden wer der Übeltäter ist, werden in den nächsten Wochen immer wieder Plugins ei- und ausgeschalten. Dies wirkt sich natürlich auf auf das Layout aus. So muss vorerst auf die “neusten Kommentare” verzichtet werden.

Wenn der Übeltäter gefunden ist wird es alles wieder im gewohnten Umfang und Optik geben.

Lebenszeichen

Ich wollte nur mal eben ein paar Wortfetzen in den Blog werfen als Lebenszeichen. Keine Angst, den Blog gibts noch und wenn ich Zeit finde werde ich auch wieder regelmäßig bloggen. Aber derzeit habe ich so viel um die Ohren, dass wir nicht mal mehr zum Geocachen kommen. Der Counter für Monat Juli zeigt gerade mal 5 … soviel zu den geplanten 31!

Achtung Update

Heute ist die neuste Version 2.7 von WordPress erschienen. Da mein letztes Update nun doch schon eine ganze Weile zurückliegt und die neuste Version 2.7 mehr als eine Handvoll neue Vorteile und Features mit sich bringt, traue ich mich mal wieder an ein Systemupdate.

Wenn die Seite also nicht mehr aufrufbar ist, dnan wisst ihr es ging in die Hecke ;-)
Aber genau dieses Problem soll im übrigen in der neusten Version gelöst sein, da WordPress jetzt einen automatischen Update Button hat. OleOle!

Update 15:45
So, das Softwareupdate ist nach einer knappen halben Stunde erfolgreich beendet! Es funktioniert nicht nur alles wieder, sondern sogar Funktionen die in der alten Version nicht gingen gehen jetzt wieder! Das Neue Admin Tool sieht super aus und bring mehr als eine Handvoll neue Features, genial! Die zwei besten Funktionen aber die es mit sich bringt: Plugins auf Knopfdruck aktualisieren und die komplette Software per Knopfdruck komplett aktualisieren!

Falls irgendwo Fehler auftreten die nicht auftreten sollen, mir bitte kurz bescheid sagen damit ich mich drum kümmern kann.

Linktipp: Liska PNY Tour

Vor einigen Tagen hatte mir Googlereader einen neuen Blog für den Reader vorgeschlagen. Auf der ersten Blick ein ganz normaler Geocachingblog, wie so viele andere. Ein Blog von ein paar Geocachern die mit ihren Monster-Jeeps ganze Berge besteigen.

Seit dem 1. Oktober sind die Beiträge jedoch besonders interessant. Denn die Blogschreiber sind mit ihren Jeeps auf Paris – New York Tour (was auch schon RTL und einige Radiosender auf die Matte gerufen hat). Gestern ging es in Paris los und nun wird einmal um die Welt nach New York gefahren. Die Bilder sind bisher einfach nur genial und auch diese Live-Erfahrungsberichte sind sehr interessant.

Daher eine absolute Leseempfehlung der Liska.de Blog!

Wo kommen auf einmal die Reader her?

Ich bin neulich mal meine Blogeinstellungen durchgegangen, was ich da so vor über einem Jahr konfiguriert hatte und stellte dabei fest dass ich den RSS Feed nur auf Auszüge gestellt hatte. Seit ich es auf ganze Artikel umgestellt habe, sind es auf einen Schlag 25 Reader mehr geworden (Eine Steigerung von 24,25%). Ob das wohl allein an der Feed-Umstellung lag!?
Falls es noch mehr Änderungswünsche gibt, bin ich über Feedback jederzeit dankbar!

Neuer Blog in der Linkliste

Heute gibt es seit langen mal wieder Zuwachs in der Linkliste der Geocaching Blogs. Neu dazu gekommen ist der Rehwald Blog von Thomas Rehwald. Ein toller Blog mit Geschichten, Bildern und was man eben so von einem Geocaching Blog erwartet.

Besonders interessant finde ich derzeit übrigens die Artikel über Helsinki, wo er derzeit auf Tour ist. Denn soweit ich schon aus dem Nähkästchen plaudern kann steht nächstes Jahr bei uns auf der Urlaubsliste Helsinki (Hauptstadt von Finnland) oder Oslo (Hauptstadt Norwegen).

Ich hoffe doch dass vom Herr Rehwald noch einiges an Bildmaterial aus Skandinavien folgen wird und uns bei unserer Entscheidung hilft :-)

Kommentarfresser

Leider kommt es gelegentlich mal vor dass der ein oder andere Kommentar von Akisment als Spam deklariert wird und ich es vielleicht nicht rechtzeitig merken ihn zu retten. Es ist also nicht so dass ich Kommentare lösche deren Inhalt mir nicht gefällt oder dessen Autor ich nicht mag, sondern mein Spamfilter war (warum auch immer) der Meinung das es sich wohl um einen unerwünschten Eintag handelt.

Es gibt zwar einige Möglichkeiten und Plugins dies zu verhindern, aber ich bin mit der jetzigen Lösung eigentlich recht zufrieden. Denn diese Captcha Plugins finde ich grauenhaft, da man bei einigen erstmal 5 Versuche braucht bis man ihn richtig entschlüsselt hat.
Aktuell ging der Spam auf fast 0% zurück, aber dafür rutscht eben gelegentlich mal der ein oder andere Kommentar nicht durch den Filter.

« Vorherige Berichte