Frustration

Nach einem noch recht guten Start fängt mein “Diätplan” langsam an zu schwächeln. Der Kalender schreibt bereits den 25. Tag des neuen Jahres, hingegen ist der Geocache-Counter gerade mal auf 19 angestiegen. Cachebilanz: -6!
Ist ja nicht so dass wir uns nicht aufraffen würden zum Cachen, aber es gibt Tage da ist die Frustration so hoch, dass selbst Geocachen kein Spass mehr macht. So z.B. gestern als wir von 5 angegangenen Caches nur einen gefunden hatten. Einen zweiten hatten wir dann eher durch zufall noch gefunden, nachdem wir für einen 1/1er Micro über 15 Minuten suchen mussten, nur um dann festzustellen dass er am Schild hing.

Heute müssen also noch mindestens 6 Caches gefunden werden um in der Cachebilanz auf NULL zu kommen … wie ermutigend! Und wenn es dann heute noch so gut läuft wie gestern, müssen wir dafür nur 30 Caches angehen.