Frustration – Der DNF schlägt zurück

Kann es sein, dass man Geocachen verlernen kann? Kann es sein, dass es sich proportional umgekehrt zum Fahrradfahren verhält … je länger man es macht, desto schlechter wird man!? Heute hatte ich mal wieder so einige Momente, in denen das Colorado vor meinem geistigen Auge bereits eine elliptische Flugbahn mit anschließenden Aufschlag an der nächsten Häuserwand beschrieben hatte. Zum Glück hatte dann aber doch der Verstand gegen die Frustration gesiegt … aber es war echt knapp!

Angegangen sind wir 9 Caches (6 mussten ja nur gefunden werden), gleich vor weg, davon hatten wir 4 gefunden. Das Verhältnis mag ja ganz akzeptabel sein wenn man 5/5er Klettercaches und Difficulty 5 Masterbrain-Mysteries macht, aber doch nicht bei 1/1er Tradis die sonst Kinder machen!
Der Auftakt machte ein eigentlich recht simpler 2/1er Mystery, (GC1K5GV) dessen Lösung sich mir zwar schnell erschloss, dennoch konnte der Cache sich hartnäckig vor uns verstecken. Da ich diese Niederlage aber schon vor dem Auftakt unserer Frustrationstour ahnte, war das zweite Ziel auf der Karte ein Tradi bei dem man nur ein Foto machen musste. Supi, Fotografieren, wenigstens das kann ich (noch)! :-)
Alles lesen >>

Found oder Not Found, das ist hier die Frage

Einer unserer Caches von der Samstagtour war Alter Friedhof Heilbronn. Eine sehr schöne Runde durch den alten Friedhof der mittlerweile als Park und Naturschutzgebiet mit vielen Denkmälern umgebaut ist. Um die Finale Koordinate zu erhalten muss man 9 Fragen zu 9 Stationen beantworten welch wir (mehr oder weniger) sofort lösen konnten. An der letzten Station als wir die Formel für die letzte Koordinate ausrechnen wollten kam uns ein Paar entgegen die sich uns als die Owner des Caches vorstellten und uns den Hinweis gaben dass der Final erst vor einigen Stunden geklaut wurde, da am Tag zuvor noch erfolgreich geloggt wurde. Sie meinten wir könnten den Ort zwar gerne suchen, aber zu finden gibt es dort leider nichts.
Alles lesen >>