Garmin ruft 1,2 mio nüvi Geräte zurück

Derzeit werden weltweit von Garmin 1,25 mio nüvi Geräte zurück gerufen. Grund hierfür ist ein defekter Akku in den Geräten, der durch überhitzen zu einer Brandgefahr werden kann. Insgesamt wurden bereits 10 solcher Fälle gemeldet, was Garmin zu einer Rückrufaktion der Serien veranlasst um die Akkus auszutauschen.  Betroffen sind Geräte der Serie nüvi w200, w250, w250 und 7xx. Um zu überprüfen, ob das eigene Gerät zu der fehlerhaften Serie gehört, bietet Garmin ein Onlineformular an.
(via heise)

Garmin Nüvi 1390Tpro für 169 Euro

Amazon hat mal wieder an der Preisschraube gedreht und bietet jetzt das Garmin Nüvi 1390Tpro für 169 Euro an (inkl. Versandkosten). Die offizielle Preisempfehlung von Garmin liegt bei 229 Euro und der günstigste alternative Preis in anderen Onlineshops liegt bei 176,80 Euro + Versand. Als Kartenmaterial ist bereits West- und Osteuropa vorinstalliert (41 Länder) …. [Besteht Europa mittlerweile wirklich schon aus 41 Ländern??].  Weitere Features sind TMC und Bluetooth, jedoch werden gerade diese beiden Punkte in den Kommentaren bemängelt (Gut, TMC ist generell so eine Geschichte für sich).

Weiterer Pluspunkt ist das große 4,3 Zoll (= 10,9 cm Diagonale) Display, nur zum Vergleich: ein iPhone hat 3,5 Zoll (=8,86 cm Diagonale).  Ansonsten kommt noch der übliche Schnippes von Spritspar-Funktion, CityXplorer und Fußgängernavigation dazu.

Werbung on demand

Kennt ihr das, man macht gerade was und denkt sich “mist, jetzt bräuchte ich den Artikel XY” und genau in diesem Augenblick kommt eine Werbung ins Postfach geflogen, die GENAU DEN Artikel bewirbt an den man soeben noch gedacht hatte?

In letzter Zeit kommt das bei mir immer häufiger vor und dran Schuld is irgendwie IMMER Amazon! Wenn ichs nicht besser wüsste, würde ich behaupte dass die meine Gedanken auspionieren.
So z.B. gerade: Ich will den Artikel über unseren Ausflug nach Frankfurt vom letzten Wochenende schreiben. Dabei ist mir wieder eingefallen, wie sehr ich mich doch über den CityNavigator von Garmin aufgeregt hatte, weil dieser totalen Müll angezeigt hatte. Solche Probleme hatte ich früher mit TomTom nicht .. oh TomTom, stimmt … die waren gut und garnicht sooo teuer … was kostet denn son neues Ding? *Fling-Flong* “Sie haben Post”. Ich hatte diesen Gedanke gerade zu Ende gedacht, da lag auch schon der aktuelle Newsletter von Amazon im Posteingang mit dem Titel “Bis -53%: Navigationssysteme bei Amazon.de“. Kann das Zufall sein?

Fazit: Ich bin nun am Überlegen, ob ich mir ein TomTom One hole, da ich früher eigentlich recht zufrieden mit meinem TomTom 5 auf dem PDA war, oder ob ich mir lieber ein Garmin nüvi hole, da Software und das ganze drum rum (das ich schon von meinem Colorado kenne) recht gut ist und ich damit schon vertraut bin. Bedenken habe ich nur bei der Straßenführung vom nüvi, denn wenn die genauso grottig ist wie die vom CityNavigator, dann fällt die Wahl ganz klar aufs TomTom.