Grusel-Cachertreffen

Nächsten Freitag sind mal wieder sind 4 Wochen um und es steht der monatliche Unterländer Geocacher Stammtisch in Bad Wimpfen an. Wie es der Zufall will ist ebenfalls am 31. Oktober Halloween und so bittet der Gastgeber dieses mal um etwas mehr Gruselstimmung:

Diesesmal wollen wir anlässlich Haloween den Stammtisch etwas gruselig gestalten.
Es wäre daher lustig, wenn sich die Cacher etwas gruselig ankleiden könnten, z.b. als Killermicro oder Zombiecacher….
Lasst Eurer Fantasie freien Lauf.

Ich verkleide mich als das schlimmste und gruseligste was es für Geocacher gibt! Ich komme als volles und nasses Logbuch! :-p

Dieses mal sind wohl auch wieder einige Neulinge dabei wie man aus den Logs entnimmt und auch wir werden zwei neue, frisch gebackene Geocacher mitbringen. Wer also an Halloween noch nichs vor hat, sollte nach Bad Wimpfen zum Stammtisch kommen!

Unterländer GC-Stammtisch

Am kommenden Freitag (29.02.2008) ist in Bad Wimpfen Geocacher Stammtisch (GC17D6E). Da wir jetzt doch schon von mehreren Leuten eingeladen wurden, haben wir uns für dieses mal vorgenommen auch mal vorbei zu kommen. Mittlerweile stehen inkl. uns schon 21 Geocacher und zwei 4-Beiner auf der Gästeliste, wer also am Freitagabend noch nichts vor hat ist ebenfalls dazu eingeladen sich zur Runde dazu zu gesellen.

Das Treffen findet in der Gaststätte “Perters Bahnhof” statt, in dem die Getränke auf kleinen Eisenbahnen am Tisch vorbei fahren.

Hey, die kennen wir doch!

Dank des gestrigen Feiertages konnten wir mal wieder eine etwas längere Geocachetour unter der Woche machen. Da wir von den Anfängen der Småland-Serie sehr begeistert waren, wollten wir uns nun den Rest anschauen. Beim letzten Cache des Tages angekommen und neben einer Straßen niedergelassen zum loggen, hält direkt neben uns ein schwarzer Kombi und lässt das Fenster runter.

Da bereits 5 Minuten zuvor ein Auto angehalten hatte und uns nach dem Weg gefragt hatte, gingen wir davon aus dass der Fahrer des schwarzen Kombis uns wohl auch nach dem Weg fragen wollte (“Wer ein GPS Gerät in der Hand hat muss ja wissen wo es lang geht!”). Schnell merkte ich dann dass ich dieses Auto schon einmal gesehen hatte, denn diesen Geocache-Aufkleber auf der Heckscheibe den erkennt man einfach wieder ;-)

Und in der Tat handelte es sich um das Geocache Team das wir am Wochenende zuvor noch “heimlich” abgelichtet hatten. Sie unterbrachen extra für uns kurz ihre Weiterfahrt, um für ein Hallo herüber zu kommen. Nach kurzem Smalltalk stellten wir dann fest dass sie nicht einmal aus dieser Gegend waren, sondern ihre Homebase bei Esslingen lag (was etwa 50 km weiter südlich ist). Somit also umso erstaunlicher das man sich zweimal in so kurzer Zeit zuufällig über den Weg läuft :-)

Mal sehen bei welcher Serie man sich das nächste Mal wieder trifft!