Log by try

Log by view ist Ownersache wenn er es in Außnahmefällen erlaubt da ein loggen nicht möglich war, aber  eine Logerlaubnis weil man es versucht hat aber nichts gefunden, finde ich doch etwas dreist. Heute bin ich auf einen Logeintrag gestoßen von einem Cache den ich selbst vor kurzem erst gemacht hatte (ich werde bewusst nicht auf diesen Logeintrag verlinken um keine Person anzuprangern) in dem der letzte Eintrag ähnlich wie folgt lautete “Schöne Location, Cache leider nicht gefunden da er wahrscheinlich verschunden ist. Danke für Logfreigabe”. Es handelt sich im übrigen um einen Traditional Cache der schnell und “relativ” einfach zu erreichen ist.

Ok, Ausnahmen haben die Regel. Auch wir hatten schon einen Multi mit 12 Stationen wo wir am VorFinal die Owner getroffen hatten und uns sagten dass am Final die Box weg ist. Da mag das ja OK sein wenn man es “Found” logt da alle 11 Aufgaben gelöst wurden, aber bei einem Traditional muss man ja nur zu genannten Koordinate mit der Aufgabe “Finde den Cache”. Wenn der Cache nicht gefunden wurde ist in meinem Augen die Aufgabe ganz klar nicht erfüllt und somit kein Found Log!

Ich finde man sollte noch “Log by Klick” einführen. Wer es schafft auf der Google Maps Karte den Cache erfolgreich anzuklicken darf ihn als Found loggen.