Jetzt reichts!

Also die Biester gehen einem echt auf den Sack! Man wird zwar an allen Ecken und Enden vor ihnen gewarnt, aber so langsam werden sie echt penetrant! Wovon ich rede? Zecken! Diese grauenhafen Spinnenwesen! Wir waren gestern auf einem etwa 1,5 km Waldmulti, der Weg war gut 3 Meter breit, mit Rollsplit befestigt und Rechts und Links vom Weg waren nochma gut 2 Meter bis zu den Bäumen. Für die Aufgaben des Multis mussten wir nur Schilder ablesen die direkt am Weg standen. Obwohl wir nicht mal in die NÄHE eines Grashalms waren, wurden trotzdem 2 Zecken auf Anjas Hose gefunden. Anscheinend hilft nicht mal ein 5 Meter Sicherheitsabstand von Busch und Strauch!

Wir sind dieses Jahr noch von KEINEM Cacheausflug im Wald ohne Zecke zurück gekehrt! Beim Vorletzten Waldausflug hatten wir ganze 7 Stück auf unserem Suchhund gefunden … und der is nichma Kniehoch! Ich geh erst wieder zum Cachen, wenn die Außentemperatur unter -10°C gefallen ist und alle Tiere tiefgefroren auf dem Rücken liegend alle Viere von sich strecken! DRECKS BIESTER!

Eine Spritze sie zu knechten

Juhu! Ich hab sie, ENDLICH! Ein kleiner Pieks und es war vorbei … hab auch nur 15 geweint :-) Nach fast einem Jahr habe ich heute meine erste von 3 FSME-Impfungen (Zecken) bekommen. In Zeckenverseuten Baden Würtemberg sollte dies definitiv zur “Standardausrüstung” jedes Geocachers gehören!

Am 23.06 muss ich wieder hin um die Zweite abzuholen, möchte einer mitkommen Händchen halten? Ich bin doch so wehleidig und ein kleines Prinzesschen gefangen im Körper eines Truckers.